Speedcubing in den Medien

Der Rubik-Würfel ist zwar den meisten ein Begriff, Speedcubing hingegen war lange Zeit eine Randerscheinung. Mittlerweile taucht Speedcubing immer häufiger in den Medien auf und gewinnt so zunehmend an Aufmerksamkeit und Anerkennung. Wir haben für dich einige der spannendsten Dokumentationen und Zeitungsartikel zusammengetragen, in denen ausführlich über das Phänomen des Speedcubings berichtet wird.

Im Fernsehen

Netflix Doku "The Speed Cubers", ab 29. Juli 2020

Doku "Brain Sport" (Englisch, mit Englischen und Französischen Untertiteln), 2019

Doku "Cube in France" Teil 1 (Französisch, mit Englischen und Französischen Untertiteln), 2019

Doku "Cube in France" Teil 2 (Französisch, mit Englischen und Französischen Untertiteln), 2019

The Cubicle Doku "Why We Cube" (Englisch, mit Deutschen und diversen weiteren Untertiteln), 2018

ZDF Doku "Die Superhirne", 2016
Doku anschauen, Minute 5:10 bis 14:55



In Zeitungen

Tagesanzeiger, "Sein Spielzeug beschäftigt sogar Mathematiker – seit 40 Jahren", Beitrag über Ernő Rubik, 2020
Limmattaler Zeitung, "Der Zauber des Würfels hat ihn gepackt", Beitrag über den Schweizer Speedcuber Mike Ditton, 2019
NZZ, "Rubik-Würfel: Das ist kompliziert, das will ich auch können!", Beitrag über die Schweizer Speedcube-Meisterschaft in Luzern, 2019
St. Galler Tagblatt, "Fünf Hundertstel entscheiden", Beitrag über den Schweizer Speedcuber Dominik Fürer, 2019
Walliser Bote, "Der die Würfel entzaubert", Beitrag über den Schweizer Speedcuber Richard Delacoste, 2018
20 Minuten, "Speedcubing-Freaks messen sich in Sursee", Beitrag über das Swiss Open in Sursee, 2017
Migros Magazin, "Speedcubing: Die Zauberwürfelmeister", Beitrag über die Schweizer Speedcuber Robin und Lars Tschümperlin, 2015